Donnerstag, 7. August 2014

Der 5. Umzug dieses Jahr

Hallo

Ich begrüße euch aus meinen neunen Wohnung.
Ja ich musste gestern umziehen da es in meiner anderen Wohnung einen Wasserschaden gibt und alles aufgerissen werden muss. Die neue Wohnung ist nicht gößer oder schöner, nein es ist der selbe Schuhkarton wie die andere, nur auf der anderen Seite vom Haus.

Zum Glück hatte ich gerstern frei und somit Zeit zum umziehen sonst hätte ich ein echtes Probelm. Zumal ich auch gerstern Mittag erfahren habe das ich aus der Wohnung raus muss. Nun ja ich bin jetzt in der neunen wohnung und muss nur noch alles auspacken, doch dazu hatte ich gestern keine Lust mehr. Vielleicht heute Abend nach der Arbeit. Oder will mir wer helfen?

LG Marie

Mittwoch, 30. Juli 2014

Oh man das war ein Schreck

Hallo

Heute ist mir ja was passiert.
Ich bin gestern Nacht nach Hause gefahren und bei meinen Eltern habe ich mein Zimmer unter dem Dach.
Das heißt es ist immer sehr heiß im Sommer so lass ich immer mein Fenster weit offen das mit ich Durchzug haben. Unter einem der Fenster steht mein Schreibtisch mit meinem Laptop.
Ich fuhr nichts böses ahnend zur Oma und alles war gut.
Als ich zurück kam war mein halbes Zimmer unterwasser und  der Laptop total nass.

Scheiße es ging nichts mehr immer nach nur wenigen Sekunden wieder abgestürzt.
Ich schon total am Ende denn leider kann ich mir keinen neuen leisten, nicht im Moment.
Jetzt habe ich ihn seit guten 2 Stunden laufen ohne das er wirklich hochgefahren ist.

Gut dachte ich einen letzten Versuch noch. Stecker raus, wieder rein und angeschalten.
Und siehe da es geht wieder!!!!!!!!!!
Ich bin so glücklich!!!!
Mein PC geht wieder, ich brauche keinen neuen!!!!!

Anscheinend ist das ganze Wasser jetzt verdunste und ich kann wieder alles machen!!

Jetzt ist nur noch mein Bett nass aber egal!

LG Marie

Mittwoch, 23. Juli 2014

Kaiser Cup 2014

Hallo

Letztes Wochenend habe ich meinen ersten Kaiser Cup mit erlebt.

Der Kaiser Cup ist ein Wohltätigkeits-Golf-Turnier, welches von der Beckenbauer Stiftung organisiert wird. Der Gründer der Stiftung ist der Kaiser (Franz Beckenbauer). Dieses Turnier fans dieses Jahr schon zum 27. Mal statt.
Während meiner Ausbildung, was ja nun auch schon ewig her ist, hatte ich es schon mal gehört. Konnte es aber nie miterleben da ich immer arbeiten musste. Doch dieses Jahr arbeite ich ja im Hotel wo es statt fand und so hab ich doch einiges mitbekommen.
Gut von den Prominenten kannte ich bis auf Herrn Beckenbauer selber und einem Schauspieler keinen. Gut im Nachhinein hat am erzählt bekommen, " Oh das war der und der, den du da eingecheckt hast." Danach wusste ich es dann aber gut.
Das Wochenende war wirklich stressig aber auch super toll. 147 Abreisen am Sonntag das war der Horror doch es ist viel besser gelaufen als erwartet.

Ich muss ehrlich sagen ich freu mich schon aufs nächste mal


LG Marie

Freitag, 18. Juli 2014

Day off

 


Hallo

Heute hab ich endlich mal wieder frei und habe meinen Tag am See begonnen. So einmal schön schwimmen am morgen ist schon toll und bei den Temperaturen sowieso.

Auch der Rest den Tages war sehr entspannt. Morgen Mittag muss ich dann wieder, da kommen die ganzen Gäste die zum Kaiser Cup angemeldet sind. Hoffentlich ist auch wer bekanntes dabei.
Daher muss ich den Rest des Tages noch faul sein und mich erholen. Denn heute war mein einziger freier Tag die Woche.

Gerade bin ich online noch auf was cooles gestoßen wo ich gerne mit machen will.

sfm_button_round_04
 Jetzt muss ich nur sehe ob das auch als deutscher Blog möglich ist. Sobald ich das weiß werde ich näheres darüber berichten, denn vielleicht gib es ja unter euch auch ein paar Interessenten.

LG Marie

Samstag, 12. Juli 2014

Internet ist back

Hallo

Ich habe wieder Internet.
In den letzten 2 Wochen ist viel passiert ich habe meinen neuen Job angefangen und bis jetzt kann ich mich nicht beklagen. Ich wohne wieder in Bad Griesbach und habe auch schon einige alten Bekannte wieder getroffen.

Langsam lebe ich mich auch wieder ein.
Es ist soviel passiert, doch damit werde ich keinen langweilen.

LG Marie

Freitag, 27. Juni 2014

Morgen geht es los!

Hallo

Das Auto ist gepackt, bis auf ein paar Kleinigkeiten, und morgen geht es dann los.
Ja es geht zurück nach Bad Griesbach. Langsam steigt auch die Aufregung.
Hoffentlich kann ich die Nacht mal schlafen, damit ich morgen für die Fahrt fit bin.

Es wir allerdings so sein das ich Minimum bis Montag kein Internet haben werde und vill sogar noch länger. Ich hoffe es nicht aber man weiß ja nie.
Vielleicht gibt es ja auch einen netten Nachbar bei dem ich mich mit einloggen kann aber das sehe ich auch erst die nächsten Tage.

Morgen erstmal hinfahren und auspacken, Samstag schoppen (Essen und Haushaltssachen), Sonntag ausruhen und Montag dann den Rest besorgen.
Dann ich auch schon Dienstag und somit mein erster Arbeitstag im neuen Hotel.
Ich hoffe es wird besser als Hamburg.

So und jetzt ab ins Bett.

Bis hoffentlich bald Marie

Donnerstag, 26. Juni 2014

Und schon wieder packen!

Hallo

Eine Freundin hat vor einiger Zeit mal den Spruch logelassen:
"Das besondere am Koffer packen ist, das es auch beim hundertsten Mal genauso nervt wie beim ersten Mal."
Und sie hat so recht.

Ich bin auch wieder am Koffer packen denn am  Freitag geht es für mich zurück nach Bayern.
Ja ich hatte mal gesagt das ich da nicht wieder hin möchte aber nun ja wie das so ist, jetzt bin ich eben doch wieder da gelandet.
Also werde ich wieder nach Griebach ziehen und wieder in den Wohnpark, wo viele Erinnerungen gemacht wurden.
Mal sehen was sich alles verändert hat. Ich bin vor 2 Wochen schon mal durch geschlendert und ja einiges ist andern.

Doch es bleibt zu hoffen das es immer noch genauso ist wie damals nur mit andern Leuten!

LG Marie

Montag, 23. Juni 2014

Gedanken Wirwar

Hallo

Die Geschichte die ich zur Zeit am plotten bin ist jetzt schon so komplex, das ich wohl nicht drum rum kommen werde aus Eins mach Drei zu machen. Die Frage ist jetzt das soll ich es so machen wie Anfang, Mitte und Ende oder braucht es am Ende noch mehr als nur 3 Teile.
Doch das eigentlich Problem für mich ist jetzt, das ich so etwas großes noch nie versucht. Und um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher der ganzen Sache handwerklich, gewachsen zu sein.
Auch der Faktor Zeit spielt eine Rolle doch ich denke mit ein bisschen besserem Zeitmanagement lässt sich da einiges machen.

Bianca hat mir jetzt mal ein paar Links geschickt welche ich mir mal näher ansehen werde und dadurch auch hoffentlich einiges Lernen werde.

Der Plan wird jetzt erst mal so aussehen das ich weiter meine Geschichte plotten werde und neben bei, mit den Links und meinen 2 Büchern über das Schreiben, versuche mich noch ein mal die Grundlagen über das Schreiben einzutrichtern und hoffentlich auch "Fachlich" auf der Niveau zukommen, das die Geschichte etwas wird.

LG Marie

Freitag, 20. Juni 2014

Fragen?? Aber noch keine Antwort!!

Hallo

Ich habe heute schon wieder an meiner Geschichte geplant und stelle immer mehr fest das ich mich etwas im Detail verliere. Doch für mich persönlich ist  es sehr wichtig die Fragen zustellen.
Warum ist das so? Wie konnte es soweit kommen?
Natürlich stellt sich dann das Problem, wie soll ich das alles in eine Geschichte packen und kann ich die eigentliche Idee jetzt da noch rein bringen oder sollte ich es besser als 2 Geschichten machen.
Um ehrlich zu sein scheint mir das logisch.
Jetzt müssen mal wieder Entscheidungen her.

Doch auch diese werden kommen und alles wird irgendwie werden.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr das es jetzt mit dem Sci-Fi Projekt so gut läuft.

LG Marie

Inspiration?

Hallo

Heute ist es irgendwie doch kälter als erwartet und dieser dumme Wind macht es noch schlimmer. Die ständigen Wetterwechsel von Heiß zu Kalt gehen mir echt auf den Keks und schlagen mir auch aufs Gemüt.

Trotz der "Kälte" habe ich mir heute den Nachbarhund geschnappt und wir waren eine Stunde draußen.
Viele sagen ja immer, das sie draußen viel Inspiration erhalten oder finden. Ich muss leider für mich feststellen das, dies nicht zutrifft. Wenn ich mit dem Hund gehe ist mein Kopf immer irgendwie leer.
Ich genieße einfach nur die Ruhe, Farben und Eindrücke. Sicher ich mache auch immer wieder Fotos, von Blumen oder Tieren oder sehr gerne auch Wolken, aber das ich wirklich inspiriert werde, das kann ich nicht behaupten.

Mir kommen zu Hause wesentlich mehr Ideen. Diese muss ich auch dann gleich notieren dann sonst vergesse ich sie auch sofort wieder. Ich habe ein Gedächtnis wie ein Sieb.

Wie ist das bei euch? Wo kommen euch die meisten Ideen?

LG Marie

Dienstag, 17. Juni 2014

Wieder kreativ

Hallo

Nach dem ich in den letzten Wochen nicht wirklich kreativ war, habe ich jetzt wieder die Zeit und auch die Motivation gefunden, an meinem Schreibprojekten zu arbeiten.

Das heißt ich sitze wieder an der Planung zu meinem Sci-Fi Projekt. Es braucht wesentlich mehr Nachforschungen als ich dachte und ich muss mich immer wieder von der Realität aus bremsen lassen. Doch nach dem langsamer werden, geht es daran einen weg zu finden die Realität so zu biegen das es nicht komplett unglaubwürdig wird. Aber wie gesagt das ich schwerer als ich dachte.
Ich bin dennoch sehr zufrieden mit dem was ich bis jetzt habe.

Hoffen wir das es so weiter geht!

LG Marie

Sonntag, 15. Juni 2014

News

Hallo

Heute gibt es ein paar gute und eine schlechte Nachricht.

Fangen wir mit der schlechten an:
Mein Wau Wau ist gestorben.

Ja Lumpi ist tot.
Er war aber auch schon lange krank.
Aber es ist trotzdem traurig das es ihn jetzt nicht mehr gibt.









So aber wie gesagt gibt es ja auch eine gute Nachricht.
Ich habe wieder einen neuen Job.
Am 1.Juli fange ich wieder in Griesbach an, im Maxilian. Darau freue ich mich schon. Ich werde wieder im Wohnpark wohnen.
Ja das war es auch schon für heute.

Gute Nacht Marie

Mittwoch, 11. Juni 2014

Die letzten Wochen

Hallo

Zusammenfassung der letzten Wochen.
Ja ich bin wieder weg aus Hamburg. Das ganze da war ein großer Reinfall. Ich will hier niemanden schlecht machen. Daher sage ich nur das es einfach sehr Chaotisch war und ich damit nicht klar komme. Auch die polnische Sprache beherrsche ich nicht und leider ist die ganze Küche polnisch, was es fast unmöglich macht zusammen zu arbeiten. Auch die Art und weiße wie hier mit dem Auszubildenden um gegangen wird ist mir Schleierhaft, denn die dürfen gehen wenn sie wollen und kommen wenn sie wollen das hätten wir uns mal erlauben sollen.

Von der Stadt selber habe ich nicht viel gesehen, leider. Doch da ich auch kaum frei hatte konnte man natürlich nicht viel machen. Ich werde auf jeden Fall mal wieder hin fahren, denn die Stadt will ich mir noch mehr anschauen. Auch habe ich ein paar Freunde gefunden und die will man ja auch wieder sehen.

Heute geht es nun nach Griesbach zum Vorstellungsgespräch und ins Badhaus. Ich freu mich schon und hoffe sehr das es da was wird.

LG Marie

Donnerstag, 29. Mai 2014

Auf und ab.

Hallo

Ich bin jetzt schon 3 Tage hier und arbeite und auch später muss ich wieder ran.
Meine Füße tun schrecklich weh und ich habe mir heute erst mal neue Schuhe geholt. Ich hoffe das es jetzt besser wird mit den Schmerzen.

Hier ist auf keinen Fall alles Gut. Eigentlich geht hier all das ab was ich nicht mehr wollte ich bin nur im Teildienst, habe diese Woche nicht einen vollen Tag frei und nächste Woche auch nur einen wenn überhaupt. Im Dienstplan sind 2 Überstunden täglich schon eingerechnet so werde aus 40 Stunden 50 die Woche aber da man ja eh kein frei hat bin ich in den ersten 2,5 Tagen schon bei über 24 Stunden und es kommen noch 3,5 Tage arbeiten dazu. Auch muss ich nur Teildienst machen, was ich ja eigendlich gar nicht mehr wollte. Ich bin nur noch genervt und denke Ernsthaft darüber nach alles wieder hin zu schmeißen.

Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll. Ich werde versuchen morgen noch mal mit Ulli zureden und wenn es nicht wird dann gehe ich. Schluss aus. Denn so wie es jetzt ist will ich das nicht länger. Denn von der Rezeption habe ich noch nichts gesehen und dafür habe ich mich beworben.

LG Marie

Dienstag, 27. Mai 2014

Erster Tag Hamburg ist vorbei

Hallo

Ich liege in meinem Bett und spüre nur noch Schmerzen. Meine Füße tun so weh das ist unfassbar. Da merkt man das ich seit über 3 Jahren nicht mehr im Service gearbeitet habe. Und in weniger als 8 Stunden geht es weiter.

Aber gute. Heute morgen war alles gut. Ich hab mir ein bisschen Hamburg angesehen, die Reeperbahn,die Landungsbrücken und den Fischmarkt. So im großen und ganzen ist Hamburg schon schön, also was ich bis jetzt gesehen habe.

Zum Arbeitsteil des Tages muss ich sagen das alle echt super nett sind und auch recht jung. Es hat Spaß gemacht mal wieder so zu arbeiten. Doch ich musste feststellen das es hier keine Standards gibt. Jeder macht was er denkt, es ist wirklich planlos. So was bin ich nicht gewohnt. Und es ist eng, es ist unheimlich eng. Da wo die Gäste essen und das Büffet ist , es ist kein platz. Naja es gibt auch gute Seiten, polliert wird nichts das spart Zeit und das Trinkgeld war auch ok.

Fazit: Ich bin nicht zufrieden wie es hier ist, ich wollte etwas anderes machen. Ich gebe dem Ganzen jetzt noch etwas Zeit und schau mir das weiter an, danach werden wir ja sehen.

So und jetzt muss ich schlafen.

LG Marie

Montag, 26. Mai 2014

Welcome to Hamburg

Hallo

Heute melde ich mich zu ersten Mal aus Hamburg.
Ich bin jetzt vor knapp 2 Stunden hier angekommen.
Mein erster Eindruck ist jetzt nicht der schlechtest aber auch nicht der Beste. Das Haupthotel, wo ich ja ab morgen arbeiten soll, liegt direkt gegenüber vom St. Pauli Stadium. Die Leute scheinen nett zu sein also die, die ich bis jetzt getroffen haben. Aber mehr kann ich erst morgen sagen. Das Hotel wo ich wohne ist sehr versteckt und schwer zu finden. Mein Zimmer ist ein kleines Einzelzimmer aber es reicht schon aus. Ich habe einen Bad und einen TV was braucht man mehr.
Das Internet ist leider sehr langsam daran muss ich mich erst gewöhnen.
Die Gegend hier hat viele Imbisse und Restaurants auch soll die Reeperbahn nicht weit weg sein, das werde ich mir die nächsten Tage mal ansehen.

Noch was zur Fahrt hier her. Da es mir ja heute Morgen gar nicht gut ging waren die ersten 250 km eine wirkliche Qual, doch dann ging es. Die Straße war frei, nur der Stop bei McDonalds war der totale Reinfall, ich musste ewig warten, dann war das essen kalt und es war so süffig. Naja da werde ich nicht mehr anhalten.

So jetzt werde ich mal ins Bett gehen und sehen was morgen kommt!

LG Marie

Donnerstag, 22. Mai 2014

Weiterhin Planlos

Hallo

Heute habe ich meinen Arbeitsvertrag bekommen und den Personalbogen den ich noch ausfüllen muss. Doch so wirklich wissen wo ich ab Montag arbeiten und leben werde, weiß ich immer noch nicht. Ich hoffe ja das ich das morgen endlich erfahre.
Langsam nervt es echt nicht zu wissen was und wohin. Das muss denen doch klar sein das es einen schlechten Eindruck macht? Wie gesagt wenn es nichts wird suche ich mir was anderes. Hauptsache wieder etwas mehr Berufserfahrung.
Überlege auch gerade ob ich da noch mal anrufen soll bevor ich das unterschreibe. Ach alles doof.
Jetzt ist da eh keiner mehr daher morgen dann.

Immer positiv bleiben und hoffen das wir morgen dann mehr wissen als heute!

LG Marie

Dienstag, 20. Mai 2014

Das war was!

Hallo

Eine Woche voller Überraschungen.
Letzten Donnerstag bin ich zum Bewerbungsgespräch nach Thüringen gefahren. Das Gespräch an sich, naja ich weiß auch nicht, das war schon komisch. Der Chefin wäre es am liebsten gewesen wenn ich schon Freitag angefangen hätte. Doch ich muss sagen das mir das alles etwas zu schnell ging und ich ehrlich gesagt nicht wusste was ich machen sollte. Wir einigten uns dann das ich erst mal eine Nacht drüber schlafe und mich dann melde.
Das habe ich auch gemacht und mich dazu entschieden es zu versuchen. Die ersten Monate werde ich alle 4 Häuser kennen lernen und als eine Art Springer fungieren. Am 26. Mai soll es los gehen, was ja nächsten Monate ist, aber bis jetzt weiß ich noch nicht wo ich anfangen werden. Das Ganze ist noch etwas Planlos. Doch ich habe mir jetzt gesagt das ich mir das Ganze mal ansehen werde und wenn es nicht geht kann ich mir immer noch etwas anderes suchen.
Hoffen wir mal das alles gut wird.

Donnerstag nach dem Bewerbungsgespräch war ich noch bei dem Vater meiner Hostmom und es war echt toll die mal wieder zu sehen. Wir haben lange und viel geredet und sie haben mich auch gleich eingeladen immer mal wieder vorbei zu kommen.

 So den Rest dieser Woche werde ich damit verbringen alles zu regeln und zu packen. Da ich erst mal im Hotel ein Zimmer bekomme und mir keine Wohnung suchen muss brauch ich ja nicht viel mit nehmen. Heute haben wir noch ein Paar Arbeitssachen geschoppt 2 schwarze Hosen und ein paar Schuhe.

Ich bin wirklich gespannt was das werden wird. Bitte drück mir weiter die Daumen.

LG Marie

Donnerstag, 15. Mai 2014

Morgen muss ich mich vorstellen

Hallo

Morgen ist es endlich soweit, ich habe mein erstes Vorstellungsgespräch.
Ich habe mich in Hamburg als Empfangsmitarbeiterin beworben und treffe mich morgen mit der Chefin in einem Partnerhotel in Thüringen. Ich freu mich schon aber irgendwie bin ich auch aufgeregt. Naja wie sage ich immer "Mehr als nein sagen können die ja nicht". Die Fahrt dahin dauert ca 3 Stunden und um 14 Uhr ist das Gespräch. Also morgen alle Daumen drücken.

Danach werde ich noch den Vater und die Stiefmutter meiner Hostmom besuchen denn die wohnen da in der Nähe und da es auf dem Weg liegt schau ich da auch mal vorbei. Darauf freue ich mich auch schon.

So jetzt muss ich noch meine Sachen für morgen zusammen suchen und einpacken.
Hoffentlich geht morgen alles gut!

LG Marie

Sonntag, 11. Mai 2014

Bongis

Hallo

Heute möchte ich euch mal von dem Spiel erzählen was ich zur zeit super gerne Online spiele.


Ein wirklich süßes Spiel das es seit einiger Zeit auf Facebook gibt. Ich finde die Idee das man seine eigene Siedlung bauen muss und einige Aufgaben zu erfüllen hat einfach süß. Auch die kleinen Männchen sind liebenswert gestaltet.
Ich spiele das Spiel jetzt schon seit ein paar Tagen und muss sagen das es wirklich Spaß macht.
Was mir auch gut gefällt ist das es im Gegensatz zu Farmvill oder Dorfleben auch weiter läuft wenn ich es aus mache. Also ich meine das die Aufgaben die meine Bongis von mir bekommen haben ausgeführt werde, auch wenn ich nicht online bin.
Daher kann das Spiel auch ohne Probleme im Hintergrund laufen.

Probiert es mal aus ich freu mich immer über neue Nachbarn!

LG Marie

Mittwoch, 7. Mai 2014

Einmal Gut und ein mal weniger Gut!

Hallo

Heute gab es Post bei mir und das gleich 2 mal. Doch wie ihr aus dem Titel sich schon entnehmen könnt war es das eine mal weniger Gut. Ja es war mal wieder eine Absage. Somit werde ich wohl nicht nach Düsseldorf gehen. Naja ich habe jetzt noch 8 offene Bewerbungen also hoffen wir mal das da was raus kommt.

So und nun zur guten Sache.
Wie ich euch ja letztens schon erzählt hatte habe ich bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude ein Buch gewonnen und heute ist es endlich gekommen.



 Ja das ist es also. Pauli hatte uns ja aber nicht verraten welches der 4 Bücher wer gewonnen hatte.
Zur Auswahl standen:
1.Trix Soldier – Odyssee im Orient von Sergej Lukianenko.
2.Winterschwester von Alison McGhee
3. Elfeseele – Hinter dem Augenblick von Michelle Harrison
4. Die Schatzinsel von Robert L. Stevenson

Und ich habe gewonnen.
 Richtig Nummer 3 Elfenseele Teil 1

Ich bin ganz zufrieden mit meinem Gewinnen und hoffe es auch bald lesen zu können. Ich weiß Pauli hasst Feen und Elfen aber ich bin dem ganzen offen gegenüber. Da ich auch noch nicht so viele Erfahrungen mit den Tierchen gemacht habe.

Auf jeden Fall noch mal ein riesen Dankeschön da Pauli das sie bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude mit gemacht hat!!


LG Marie

Montag, 5. Mai 2014

What to tell you?

Hallo

Heute steh mein Post unter dem Motto What to tell you?
Denn genau das ist das Problem. Wenn du einer spannendes und erfülltes Leben hast gib  es immer etwas zu erzählen. Doch wenn du in der Situation steckst in der ich mich gerade befinde und du nicht weißt wie es morgen wohl weiter geht, was sollst du der Welt dann erzählen?

Was morgen kommt weiß ich nicht und heute wird auch nichts mehr passierten. Das ewige in der Luft gehänge macht mich gar nicht froh. Doch leider kann man im Moment auch nichts dagegen tun.

LG Marie

Samstag, 3. Mai 2014

Monatsstatistik April

April

Gesehen: Säulen der Erde 
Gelesen:  nur ein paar Kapitel
Gehört: Bastille
Gewesen: Dresden
Geschrieben: Neue Geschichte am Planen
Geplant: Geschichte und Reise
Getestet: Whats app

Erreichte Ziele:Heim kommen
                         Alles geregelt bekommen
                         Bewerbungen schreiben

Neue Ziele für Mai:Geschichte Planen
                                weiter Bewerbungen schreiben
                                Auspacken 

Dinge die im Mai anstehen:
  • eventl. Abschlussfahrt
  • Bewerbungstraining
  • Vorstellungsgespräch
 So das war mein Monat. Wie war euer? Was habt ihr gemacht?

LG Marie

Dienstag, 29. April 2014

Wunder geschehen auch bei der Jobsuche

Hallo

Heute ist doch tatsächlich ein Wunder geschehen.
Wie ich sicher schon erwähnt habe, warte ich ja nun schon seit fast einem Monat auf einen Termin beim Arbeitsamt.
Nachdem ich da ja nun schon sicher 10 mal angerufen haben und fast schon um einem Termin gebettelt habe, war es dann haute soweit. Meine Sachbearbeiterin rief mich an und meinte das sie schon am Mittwoch einen Termin für mich hat. Überraschend schnell aber da sieht man das es doch was gebracht hat, ständig da anzurufen.

Unterdessen habe ich auch schon 4 Bewerbungen verschickt. Auf die erste gab es auch eine Antwort. Sie meinten sie haben die Stelle nicht mehr, auf die ich mich beworben habe in Leipzig, könnten mir aber eine Stelle in München anbieten.
Daraufhin hab ich abgesagt, da meine Recherchen zu dem Standort München sehr ernüchternd ausgefallen waren.
"Diese Website kann nicht geöffnet werden, da sie ihren Computer beschädigen könnte"
Und da ich ja eh nicht nach München wollte, hab ich dann dankend abgelehnt.

Weitere Bewerbungen gingen an die Lufthansa in Frankfurt. Da hoffe ich sehr das es was wird, das wäre so toll. Doch ich denke da stehen meine Chancen nicht so gut.
Sonst gingen heute noch 2 Bewerbungen raus, eine nach Hannover und eine nach Düsseldorf.
Schauen wir mal wo ich man Ende dann lande.

Ja das wars erst mal aus der Welt einer Arbeitssuchenden.

LG Marie

Samstag, 26. April 2014

The Ender's Game

Hallo

Heute habe ich mal wieder einen Film für euch.


The Ender's Game

Ein wirklich toller Film. Ich habe ihn auch schon im Kino gesehen und gestern habe ich ihn dann auf DVD bekommen. Meine Mutti hat ihn mir gekauft. Seit dem hab ich mir den Film schon 2 mal angesehen. Nein ich sitze nicht nur vor dem TV und schaue Filme, auch wenn das mein Traumjob wäre.
Zurück zum Film. The Ender's Game ist ein super Film über einen Jungen der dazu ausgebildet wird eine außerirdische Lebensform zu vernichten. Der ganze Film ist ein einziges großes Psychospiel was das ganze unheimlich interessant macht.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch, welches ich leider noch nicht gelesen habe. Aber es liegt schon auf meiner SuB- Liste!

Ich kann jedem der auf Sci-fi steht wirklich empfehlen aber auch für Psycho-fans hat der Film einiges zu biete.

LG Marie







Donnerstag, 24. April 2014

Neustart

Hallo

Wie war euer Ostern? Meins war eher langweilig.
Aber nun ist es ja auch vorbei und für mich heißt das, das ich jetzt anfange mich wieder zu bewerben. Heute vor 3 Wochen bin ich heim gekommen und seitdem bin ich  ja Arbeitssuchende, wie man so schön sagt. Vorerst bewerbe ich mich wieder in meinem alten Beruf und hoffe das ich bald einen Job an einer Rezeption bekomme. Also alles schön Daumen drücken das es was wird.

Heute ist ja auch Welttag des Buches und ganz viele Blogger haben zu dem Anlass auch wieder an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude " teilgenommen. Das heißt im Moment laufen unheimlich viele Gewinnspiele auf den unterschiedliches Blogs. Bei einigen habe ich auch mit gemacht. Doch die Auslosungen finden bei den meistern Blogs erst Anfang Mai statt. Also hab ihr noch die Chance mit zu machen.
Das Gewinnspiel bei Pauli ist allerdings schon zu Ende und zu meiner eigenen Überraschung haben ich gewonnen! Ja da freu ich riesig drüber. Doch noch weiß ich nicht was ich gewonnen habe. Das erfahre ich dann erst wenn ich das Buch in der Hand halte. Es gibt nämlich 4 Gewinner.

Und zu Schluss noch ein kleiner Vorsatz: Ich möchte nächstes Jahr auch an der Blogger schenken Lesefreude Aktion mit machen.

Mit diesen Worten geht es dann ins Bett.
Gute Nacht Marie

Freitag, 18. April 2014

Karfreitag fällt ins Wasser

Hallo

Und einen schönen Karfreitag! Bei mir regnet es und Fisch habe ich auch vergessen zu kaufen. Denn an Karfreitag isst man ja normalerweise Fisch. Ich hätte noch eine Tunfisch Pizza aber Tunfisch und Pizza passen für mich nicht zusammen. So müssen wir wohl was anderes essen. Für den Hund habe ich schon Hähnchen gekocht.

Da es sich nicht lohnt bei dem Regen irgendwas zu unternehmen werde ich heute einen Faulen machen. DVD's, TV, lesen, schreiben und später vielleicht ein Bad.
Falles doch noch schön werden sollte heute Abend könnte ich noch beim Osterschießen vorbei schaun.
Was das ist?
Ja im Prinzip ein großes Treffen alter bekannter mit Alkohol und Musik.
Eigentlich ist es eine alte Tradition hier in der Oberlausitz um den Winter zu verjagen und das macht man so:


Das so was hat dann fast jeden Dorf oder Ortsteil. Geschossen wirf mit Milchkannen und einem Wasser/Grafit-gemisch und das geht von Karfreitag bis Ostermontag meistens.
Eine schöne Tradition.

LG Marie und schöne Ostern vorerst.

Montag, 14. April 2014

Schatz gefunden!

Hallo

Heute habe ich eine Schatz gefunden. Er ist klein und schwarz und kann sich ganz viel merken.
Ja es ist ein USB-Stick und darauf sind alte Geschichten welche ich vor Jahren, alle mit letzter Änderung Anfang und Mitte 2011. Viele von den Geschichten haben nicht mal einen Arbeitstitel es sind einfach nur Texte. Dazwischen sind noch 3 Richtig schlechte Gedichte.

Wirklich überraschst war ich von der Geschichte "Der Fremde in mir" die hatte ich total vergessen und der Plot den ich dazu habe ist auch nicht so schlecht. Ich glaube ich werde mir das morgen mal genauer an sehen oder vielleicht heute Abend noch.

Eine der anderen Geschichten ist meine aller aller erste Fassung von Elrien, damals hieß es aber nicht Nachbar Schmidt. Es hat auch nicht mehr viel gemeinsam außer die Grund Idee. Also könnte ich daraus auch noch 2 unterschiedliche Geschichten machen.

Also insgesamt waren auf dem Stick 15 Geschichten/Projekte, 3 Gedichte und 2 komische Exeltabellen dich ich noch nicht verstanden habe.

LG Marie

Sonntag, 13. April 2014

News and looking forward

Hallo

Eigentlich wollte ich das gestern schon posten aber eine geplatzte Bombe kam dazwischen.
Naja der Sturm ist der danach folgte hat sich jetzt wieder ein bisschen gelegt.
Also zurück zum Thema

Ich bin jetzt auch bei Twitter!!
Ja klingt komisch ist aber so. So wirklich begriffen wie das da alles funktioniert habe ich noch nicht aber wir werden sehen.

Zum anderen habe ich vor ab Montag wieder bei dem P365- Projekt. Ich habe schon viel zulange nicht mehr geschrieben und auch nicht geplant oder irgendwas. Ich setzte meine Ziele sehr niedrig so das es auch zu schaffen ist.
Ich fange an mit 15 min und/oder 250 Wörtern. Ich hoffe das ich so wieder zurück in den Rhythmus komme öfter oder jeden Tag zu schreiben.

Und noch was zum Thema zum Schreiben. Bianca hat auf ihrem Blog vor einiger Zeit die #WriteChain-Challenge vorgestellt und ich hab mich dazu entschieden da auch mal zu versuchen und mich da anzumelden. Ich will es aber (so doof wie es klingt) mit echten Perlen machen da ich hoffe das dies mich mehr motiviert.


Ja das war an News eine Sache noch.
Ich werde die nächste Zeit einige Alte Bücher raus suchen und hier einstellen. So wenn jemand Interesse hat sollte immer mal wieder rein schauen, Ich weiß noch nicht ob ich sie im Rahmen eines Gewinnspiels oder als Verschenkaktion raus geben werde.


LG Marie


Freitag, 11. April 2014

Wurzelbehandlung

Auh auh auh

Heute morgen bin ich schon mit Zahnweh aufgewacht und musste dann wohl oder übel zum Zahnarzt. Ich hasse Zahnärzte und hab auch wirklich Angst davor zu ihnen zu gehen. Das ist warum ich immer so lange warte bis es zu spät ist.
Naja auf jeden Fall gab es eine Wurzelbehandlung, welche erstaunlicher Weise nicht mal weh getan hat. Gut natürlich hatte ich Betäubung. Jetzt tut es etwas weh aber man kann damit leben.

Aber heute ist auch etwas gutes passiert!
Ich habe meine Schilderung "Eine Nacht in Amsterdam" wiedergefunden. Dieser Text ist der einzige Text den ich je geschrieben haben und wirklich zufrieden mit ihm bin. Meine Deutschlehrerin hat mir damals zwar nur eine 3 dafür gegeben aber das war weil ich trotzdem schönen Text das Thema verfehlt hatte. Ja das kann jedem mal passierten.
Ich habe mir vorgenommen den Text in den nächsten Tagen abzutippen und hier mal online zu stellen.
Freu mich schon drauf!

LG Marie

Donnerstag, 10. April 2014

Behörden und Kinder

Hallo

Heute bin ich seit einer Woche wieder in Deutschland und hab es endlich soweit geschafft das ich alle meine Behördengänge hinter mir. Ich muss mal sagen das ich überrascht war, das es so problemlos und vor allem schnell bei der Bundesagentur für Arbeit ging. Dafür hat mich die Führerscheinstelle einige Nerven gekostet. Erst hat Amerika meinen Führerschein verschlampt, dann musste ich für einen neuen zahlen und gestern sollte der neue Führerschein dann ja da sein. Aber dem war natürlich nicht so. Also musste ich heute wieder hin und endlich war er da.

Das andere was heute noch sehr interessant war, ist das ich heute mit meiner Mutter bei einer 7-jährigen zur Nachhilfe war. Mathenachhilfe!  In der 2. Klasse bekomme ich das noch hin. Doch das Mädchen, so süß wie sie ist, redet kein Wort. Es ist nicht so das sie es nicht kann, sie will einfach nicht.
Naja nächste Woche versuche ich es mal alleine und wenn es nicht geht, dann müssen wir das lassen. Denn wie soll man ihr helfen wen sie nicht sagen will was sie nicht begreift.

LG Marie

Dienstag, 8. April 2014

Wieder zurück

Hallo

Heute bin ich seit 5 Tagen wieder in Deutschland, kaum zu glauben. Die Zeit vergeht wie im Flug. Und bei allem was man sich so kümmern muss wenn man mal 2 Jahre nicht da ist. Arbeitsamt, Krankenkasse, Führerschein (da die MVA meinen ja verschlampt hat) und alles andere. Meinem Hund geht es auch nicht gut und er wird wohl bald sterben. Ich habe bis jetzt schon einigen Hallo gesagt und hatte ein tolles Wochenende mit Caro.
Doch noch fühlt sich das alles an wie ein Urlaub das ich jetzt wirklich wieder zurück bin ist noch nicht in meinem Kopf angekommen.
Doch so wirklich viel Zeit darüber nachzudenken habe und hatte ich ja auch noch nicht.
Das Wochenende mit Caro hat mich sehr gefreut ein bekanntes und liebenswerteres Gesicht zu sehen die das auch schon alles durchgemacht hat mit dem zurück kommen.

Naja mal sehen wie die nächsten Tage werden.

LG Marie

Donnerstag, 3. April 2014

Monatsübersicht März

März

Gesehen: 4 Filme, Serie: Sherlock
Gelesen:  nur ein paar Kapitel
Gehört: Bastille
Gewesen: State of Washington
Geschrieben: Nichts so wirklich
Geplant: die Zukunft
Getestet:Alleine Couchsurffing

Erreichte Ziele: Alles Gepackt
                          Great Time in Washington
                          Tollen Reisemonat gehabt

Neue Ziele für April: Heim kommen
                                   Alles geregelt bekommen
                                   Auspacken
                                   Bewerbungen schreiben
                                   Sachen aussortieren

Foto des Monats


Dinge die im April anstehen:
  • Heim Flug
  • Caro kommt
  • Neustart
 So das war mein Monat. Wie war euer? Was habt ihr gemacht?

LG Marie

Montag, 24. März 2014

Sorry

Hey guys

Hier ist es mal wieder sehr ruhig. Das Tut mir zwar Leit aber ich muss sagen ich bin auf Reisen und da ist nicht immer Internet verfügbar. Doch lasst euch gesagt sein ich habe viel zu erzählen.
Nur so als vorab

I love Washington State!!!!!

Es ist so toll hier die Gegend die Leute und einfach alles. Wenn ich könnte würde ich sofort hier bleiben. Leider ist das ja nicht möglich.

Sobald ich wieder in Deutschland bin werde ich wieder mehr Zeit haben hier zu Post alle meine Erlebnisse in den letzten Wochen in den USA, meiner Reise und meinem Wiedereinleben in Deutschland.

Ich freu mich schon euch alles zu erzählen und zu zeigen was ich gesehen habe. 

Love Marie

Mittwoch, 19. März 2014

Seattle

Hallo

Heute melde ich mich aus Seattle Washington. Seit gestern Abend bin ich jetzt hier und mache Couchsurfing. Meine Hosts sind super lieb und auch Seattle ist super schön. Zumindest bei Tag. Nachts sind doch einige seltsame Menschen unterwegs. Aber der Rest der Menschen hier ist super nett. Viel netter als an der East Coast.
Die Space Needle konnte ich heute noch nicht besuchen, da ein Hubschrauber genau da neben abstürzen musste. Das heißt das alles was im Umkreis von einem Kilometer geschlossen ist.
Und wie ich mir gerade erklären hab lassen ist das so, weil des ein Unfall mit einem Aircraft war und die Amis bei allen Unfällen mit (fliegenden Untertassen) Flugzeugen gleich von einem Anschlag ausgehen. Danke 9/11!
Naja wie auch immer fangen wir besser nicht damit an sonst machen wir uns noch mehr Feinde.
Dafür habe ich heute endlich klären können das ich dann ab Samstag ein Auto habe und mir etwas mehr als nur Seattle an schauen kann. Auch mein Host in Port Angeles hat mir noch mal bestätigt das ich bei ihm für ein paar Tage bleiben kann.
Als das dann auch endlich geklärt war, habe ich mir noch die Waterfront von Seattle an geschaut und bin mit dem Great Wheel gefahren. Danach auf dem Heim weg habe ich noch (durch Zufall) diesen riesigen und unglaublichen Markt gefunden. So geil da muss ich noch mal hin. Ja und dann war der Tag auch schon um.

Hier sind mal noch ein paar Bilder.

Great Wheel










Samstag, 15. März 2014

Achterbahn

Hallo

Ich befinde mich in einer Achterbahn der Gefühle und Emotionen. Es ist ein auf und ab.
Das Ganze Good Bye sagen geht mir ziemlich nahe und die Ungewissheit mit dem Reisemonat hilft auch nicht wirklich. Doch immer wieder mischen sich auch Wut und Ärger mit rein. Die große Enttäuschung über die Familie wird immer stärkten und der Drang einfach abzuhauen wächst jede Minute. Das gute ist jetzt das ich wenigstens erst mal all das Geld was mir noch zusteht. Und wenn noch irgendwas kommt kann ich einfach gehen. Alle Sachen sind gepackt.

Die neue naja das gibt es nicht viel zu sagen. Sie ist sehr ruhig.

Lg Marie
 

Freitag, 14. März 2014

Es ist so weit

Hallo

Heute ist es soweit das neue AuPair soll heute Abend an kommen. Ich weiß nicht recht was ich davon halten soll. Kontakt hatten wir so gut wie keinen und sonst habe ich ihr gegenüber eher die Grundeinstellung das ich sie nicht mag. Warum naja eben weil ich sie nicht kenne und auch weil ich ja eigendlich nicht nach Hause will. Es ist einfach schwer das was ich mir hier über 2 Jahre aufgebaut habe abzugeben und die Angst ist groß das sie meine Erziehung der Kinder wieder ruiniert. Naja so ist das eben. Morgen um diese Zeit muss ich schon mit ihr arbeiten und dann werde ich sie wohl das ganze Wochenende auf dem Hals haben. Was ja eigendlich auch nicht Sinn und Zweck der Sache ist.
Naja wir machen das was wir immer am Wochenende machen. Sie kann gerne mit muss aber nicht. Außer sie ist doof dann brauch sie gar nicht erst mitkommen.

Ok ich bin Ehrlich ich habe keinen Bock auf die.

Donnerstag, 13. März 2014

Time is running

Hallo

Die Zeit rennt heute bin ich schon 2 Jahre in den USA.
2 Jahre mit viele auf und abs und einen Sache die ich bereue. Doch es ist fast vorbei. Alle Koffer sind gepackt und stehen bereit. Von einigen meiner Freunde habe ich mich schon verabschiedet und jetzt kommt dann noch das Reisen. Ich freue mich endlich hier raus zu kommen und noch einmal die Freiheit zu genießen, bevor es zurück nach Deutschland geht. Die Enttäuschung über die Familie wächst mit jedem Tag und ich bereue wirklich, dass ich nicht ins Rematch gegangen bin oder für das 2. Jahr die Familie gewechselt habe. Doch jetzt ist es eh zu spät und nur noch ein paar Tage.
Heute habe ich viele meiner Sachen noch zu Agnes gegeben denn bevor sie hier nur weg geworfen werden.
Das neue AuPair kommt morgen Abend und bekommt alles neu, was mich sehr ärgert denn sie bekommt all die Dinge, nach den ich seit 2 Jahren frage und nie bekommen haben. Ich fühl mich hier nicht mehr wohl ich will eigendlich nur noch weg, doch das kann ich nicht machen, leider bin ich zu nett, um einfach abzuhauen. Auch meine Betreuerin meint das ich einfach gehen soll wenn die mir jetzt noch dumm kommen. Und dank meiner Freunde habe ich auch auf jeden Fall einen Platz zum schlafen.

LG Marie

Dienstag, 11. März 2014

Taggt

Hallo 

Vor ein paar Tagen wurde ich von Bee getaggt mit dem Liebster Blog Award.

Das ganze funktioniert so:
  1. Verlinkt die Person, die euch nominiert hat.
  2. Beantwortet die 11 Fragen, die die Person euch gestellt hat.
  3. Sucht euch 11. Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
  4. Überlegt euch selbst 11 Fragen für eure 11 Nominierten.
Und das sind die Fragen die sich Bee überlegt hat:
  1. In welchem Buch wärst du gerne welche Charaktere und warum?

    Ganz klar Harry Potter den wer möchte nicht gerne Zaubern können und in Hogwarts zu Schule gehen.
     
  2. Was ist dir an deiner Familie besonders peinlich?

    Die dummen Witze meines Vaters.
     
  3. Was wäre dein Nummer 1 Tipp für lange Schul/Arbeitstage?

    Sucht euch was zu tun, denn wenn ihr was zu habt vergeht die Zeit schneller.
     
  4. Disney? Muss in der Kindheit oder nicht?

    Der Kindheit?  Wohl eher des Lebens ich schaue bis heute liebend gerne Disney Filme.
     
  5. Wenn du ein besonderes Detail an deinem Körper haben könntest (Krallen, Schlangengeruchssinn und Co) – welches denn?

    Ich wüsste nicht was ich besonderes haben möchte.
     
  6. Was ist dein absolutes Lieblingsgericht?

    Bratwurst mit Sauerkraut, Weißbrot und Butter

  7. Liebst du das Rampenlicht oder bleibst du lieber versteckt?

    Ich mag es vor Leuten zu sprechen, denn nur wer laut genug ist wird auch gehört.

  8. Was ist für dich der aller schönste Ort auf der großen weiten Welt?

    Mein Lieblingsort ist der Callenberger Berg.

  9. Was darf nicht für einen gemütlichen Abend fehlen?

    Gute Filme und eine warme Decke

  10. Was macht deinen Blog besonders, das ihn andere lesen sollten?

    Das kann ich nicht beantworten, um ehrlich zu sein bin ich im Moment mich zufrieden mit meiner Blog Performance der ganze Streß macht sich hier am stärksten bemerkbar. :( Sorry

  11. Denk dir eine eigene Frage aus, die du gerne beantworten möchtest.

    If you had your gun, would you shooted a the sky?

    Keine Frage zum beantworten eher eine philosophische Frage, die eine besondere Bedeutung für mich hat.

    So wem sollen wir Taggen? Ich werde nur einige wenige nehmen.


    Ja das wars auch schon (meine fleißigsten Kommentatoren)

    Dir Fragen sollen sein

    Wie wichtig ist das Bloggen für dich?
    Früher Vogel oder Nachteule?
    Liebstes Buch alles Zeiten?
    Wenn du im Lotto gewinnst was tust du zu erst?
    Wo willst unbedingt mal hin (Land/ Ort)?
    Welches ist das schönste Foto was du je geschossen hast?
    Mit welchem Superheld würdest du ausgehen?  
    Gibt es etwas was du immer bei dir trägst?
    Wie sieht für Dich ein perfekter Urlaubstag aus ?
    Möchtest du Dein Hobby gerne zum Beruf machen ?  
    Warum hast du diese Tagg mit gemacht?

Sonntag, 9. März 2014

Endlich geschafft

Hallo

Ich habe es gestern endlich geschafft. Ich habe den 3. Band der Mortal Instruments Serie fertige gelesen. Ich mag die Serie sehr gerne aber leider habe ich viel zu wenig Zeit zu lesen.
Endlich habe ich gelesen was auf was ich schon so lange gewartet habe.
Auch fand ich gut das es ein paar Wendungen gab wo ich wirklich erst mal ne Pause von lesen machen musste und das alles zu verarbeiten.
Das Manko an der Serie finde ich das es immer erst ab der Hälfte spannend wird. So dauert es für mich immer ewig bis ich mich mal durch die erste Hälfte gekämpft habe. Aber trotzdem werde ich nicht auf geben und mich jetzt an den 4. Band machen. Da die Serie ja Ursprünglich nur eine Triologie war, bin ich schon sehr gespannt wie es jetzt weiter geht.

Also machen wir uns doch gleich mal ans lesen.

LG Marie

Donnerstag, 6. März 2014

spinn spinn spinn

Hallo oder besser guten Morgen

Es ist wirklich schrecklich, in den letzten Tagen bin ich wieder mal zu nichts gekommen. Warum? Das ist ganz einfach wir hatten wieder Schneefrei. Ich kann das wirklich nicht mehr sehen oder hören. Die Kinder hier müssen ja dumm sein wenn die nie in die Schule gehen und da hilft es leider auch nicht mehr das ich nur noch 7 Tage arbeiten muss.

Doch wir haben uns ja vorgenommen etwas positiver zu denken und bessere Laune zu haben. Und ja es gab auch schöne Sache. Zum Beispiel gestern haben wir eine super tolle Schreib- und Plotübung in der Schreibgruppe gemacht. Ich glaube auch das ich die Idee die dabei entstanden ist beibehalten werde und etwas weiter plotten und vill auch irgendwann schreiben will.

Eine anderen Sache werde ich im Moment leider nicht so richtig Herr. Ich kann nicht mehr schlafen. Oder ich wach mitten in der Nacht panisch auf. Der ganze Stress mit Arbeiten, packen, Abschied nehmen und bald nach Hause fahren macht mich total fertig. Ich hoffe das ich bald so am Ende bin das ich einfach tot ins Bett falle und all den fehlenden Schlaf nachholen kann.

Und zu guter Letzt noch ein Kirschblüten Bild in der Hoffnung das es jetzt doch bald mal Frühling wird!

LG Marie

Samstag, 1. März 2014

Monatsübersicht Februar

Februar

Gesehen: 3 Filme, Serie: Beauty and the Beast und Greek
Gelesen: nur 2 Leseproben
Gehört: Bastille
Gewesen: Golfen und Konzert der Walking off the earth Tour
Geschrieben: ca. 7000 Wörter
Geplant: neues Projekt
Getestet: Evernote App

Erreichte Ziele: Packen zu 99% abgeschlossen

Neue Ziele für März: Groben Plot erstellen
                                   einen tollen Reisemonat haben

Foto des Monats

Ich liebe einfach wie das Licht diese tollen Muster macht

Dinge die im März anstehen:
  • Verlängerung des Schreibmonat von Tinka
  • Abenteuer Reisemonat
  • Abschied nehmen
 So das war mein Monat. Wie war euer? Was habt ihr gemacht?

LG Marie

Donnerstag, 27. Februar 2014

99% geschafft

Hallo und guten Morgen

Ich habe es gestern geschafft, naja also zu 99%, bin ich fertig mit Kofferpacken.
Am 1.April geht es ja leider zurück nach Deutschland und das schwerste dabei ist natürlich das Gepäck. Wenn ich könnte 3 Koffer mit nehmen, plus Handgepäck und Rucksack. Aber das will und brauch ich eigendlich nicht. Denn wie ich ja jetzt weiß, passt alles in 2 Koffer, plus Handgepäck und Rucksack. Im Moment bin ich aber leider bei den Koffern noch leicht über der 23kg Marke das heiß das ich noch ein hin und her packen und vill doch noch das ein oder andere aussortieren.

Warum ich jetzt schon packe wenn ich erst in über einem Monat flieg ist ganz einfach im muss am 11. März mein Zimmer räumen da, das neue Aupair kommt und ich so ins Kinderzimmer ziehen muss.

Es macht mich so wehmütig zu wissen das es fast vorbei ist. Klar ein bisschen freue ich mich auch, zb keine Schneefrei-Tage mehr, aber so wirklich bereit nach Hause zu gehen bin ich noch nicht.

LG Marie

Mittwoch, 26. Februar 2014

Bestes Wochenende seit langen

Hallo 

Es fühlt sich an als hätten wir schon April.
Am Wochenende waren wir (ich und Selina) bei 18°C Golf spielen und heute schneit es mal wieder.

Ja wir waren zum ersten Mal golfen!  Ich wollte das ja schon immer mal machen und jetzt war es so weit. Es war auch nicht so teuer und es war mega fun. Der ganze Tag war toll. Es tat richtig gut, mal wieder einen Wochenende nur Spaß zu haben.
Angefangen hat es mit einem DVD-night/ sleep over mit 4 Filmen und viel Spaß. Dann das Golf spielen und abends noch mit den Mädels Billard und Bowling spielen.







LG Marie

Dienstag, 25. Februar 2014

Streß Streß Streß und keine Motivation etwas zu tun

Hallo

Ich hätte nie gedacht das, das Ganze packen und planen und besorgt sein so stressig sein kann.
Meine To Do Liste ist bestimmt einen Kilometer lang und ich habe keine Ahnung wo ich anfangen soll oder wo ich die Motivation her nehmen soll.
Ich habe die Befürchtung das, es damit zusammen hängt das ich einfach nicht nach hause will. Aber leider kann man da nichts mehr machen.
Doch es wir mir mehr und mehr klar das ich viele Dinge und auch Menschen vermissen werde, wenn ich am erst 1. April heim fliege.
All meine Freunde die ich zurück lassen werde, all die Vorzüge die es hier zu genießen gibt.
Ein weiteres Kapitel meines Lebens geht zu Ende und ein neues muss beginnen.

LG Marie

Samstag, 22. Februar 2014

My fist stageplay!

Hallo

Es ist zwar schon ein paar Tage her aber ich habe diese Woche in der Schreibgruppe mein erstes Mini mini mini Theaterstück geschrieben.

Und das wollte ich euch jetzt einfach mal vorstellen.

Meine 2 Darsteller sind ein Ghost Puppy und ein Butterfly with  broken wings

Ghost Puppy
„Wau wau. What a nice day! I love it. Where is something to play with?
Oh Oh lets play school!
Oh Oh I will be the teacher.
Yes thats cool. So (pant) I need a student or a kid or an owner. (sniff sniff) Oh a flower, Do you wanna play with me? (pant) Oh Oh a Butterfly and he is alive.
Do you wanna play? Whit me? Please play with me? I can show you how to fly? (happy jumping)
I m a great flyer. Please pretty pretty please?“

Butterfly whit broken wings
„My life is over. I just wanna die. My wings are broken and so in my spirit, too. I loved to fly, but now the only thing what made me happy and feel alive is gone. I wished I could fly again.
I will try, but I dont know how to use my wings anymore.
Please let me die.”

GP
Oh come on I dont wanna see you die. That makes me to sad and I dont wanna howl to the moon all night. Please play with me.”

B
No go away and let me die. Or did you ever see a Butterfly with broken wings fly?”

GP
Oh come on, it is wroth a try. I m a great flyer. See? I can make you fly again.”

B
You stupid little dog. It will not work, I m going to die.”

GP
No you are not. “

(butterfly dies GP is trying to wake him)

GP
You are dead now? You cant be dead. You have to play with me. Wake up and play with me”
(Sad GP)

Hey hey look you are flying again!”

B
I do what? I cant fly my wings are broken.”

GP
But look you do.”

B
Dont be stupid. That is not possible.”
GP
Yes look you are a ghost now, you dont need your wings anymore.”


B
Oh that cant be true. My wings are still broken, I cant move them.
But I fly. No wait. I float.
That is even better. I m light like a feather and I dont need to be strong anymore. I never thought there is something like that. I love it. I will never stop.
Now I m ready to play!”

Freitag, 21. Februar 2014

Ja ich lebe noch

Hallo

Ich lebe noch die letzten Woche war a wieder so richtig "toll" Naja was solls ist halt wie immer.
Aber in 4 Wochen ist es eh vorbei.

Und bis dahin versuche ich weiter positiv zu bleiben. Aber ich habe auch tolle Sachen erlebt.
Ich hoffe die nächsten Tag alles mitteilen kann.

Ich weiß nicht wo mir der kopf steht so viel zu tun und ich muss jetzt wohl wirklich mal anfangen bevor ich nächste Woche in Arbeit ertrinke!

So let go with problem number 1.
Packen!

Samstag, 15. Februar 2014

Freundschaft

Hallo

Zum Thema Freundschaft :
Was ist richtig, was ist falsch?
Bin ich ein schlechter Freund wenn ich auch mal nein sage? Oder wenn ich dann und wann mal meine Bedürfnisse an Erstestelle stelle?
Gerade eben habe ich genau diese Problem. Bin ich ein schlechter Freund nur weil ich meine Freunde nicht zur Party fahre auf die ich nicht eingeladen bin. Oder weil ich nein sage eine Freund und deren Freund (von dem ich weiß das er mich nicht leiden kann) wohin zu fahren bei Schnee und Eis? Ich hoffe nicht. Ich fühle mich schlecht nein gesagt zu haben aber ich weiß das es wahrscheinlich die richtige Entscheidung war. Einmal wegen dem Schnee und Eis und zum anderen weil ich auch nichts für Benzin bekommen hätte und ich bin eh knapp bei Kasse.
Ich hoffe wirklich das mein Freund mich das jetzt nicht übel nimmt denn das wäre wirklich schade.

LG Marie

Freitag, 14. Februar 2014

Und wieder ein Schneetag

Hallo

Heute ist es wieder soweit. Es schneit und somit bricht in den USA alles zusammen.
Gut ich gebe diesmal zu das es ein wenig mehr Schnee ist , 15 cm, aber trotzdem.  Hier ist wirklich die Welt am untergehen. Gestern gab es schon Hamsterkäufe, und noch befor es angefangen hatte zu schneien wusste man was wegen Schnee geschlossen wird.
Ganz ehrlich, wer von euch hatte in seiner ganzen Schluzeit einmal Schneefrei? Bitte meldet euch bei mir.
Meine Hostkids haben heue den 7. Schneetag alleine in diesem Schuljahr. ?
Ja aber nicht nur die Kinder sind zu Hause nein auch die Eltern, denn deren Arbeit hat auch zu wegen Schnee. Da braucht man sich nicht wunder wenn es mit der Wirtschaft bergab geht.

Lg Marie

Donnerstag, 13. Februar 2014

News

Guten Morgen

Es ist ja noch früh am morgen aber dennoch möchte ich euch schnell ein paar Neuigkeiten mitteilen.
Auch wenn diese mich nicht direkt betreffen.

Am Wochenende ist raus gekommen das Tinka ihren Scheibmonat im Februar auf März ausdehnen will. Die Grunde hier für sind mir etwas Schleierhaft aber es ist keine schlechte Idee. In wie weit ich daran Teilnehme weiß ich noch nicht da der März ja mein Travelmonat ist.

Und es gibt noch eine neue Schreibsache. Aeint, ein Mitglied in der Schreibwerkstatt, hat zum Pownowrimo auf gerufen. Das ist der PowerNovelWritingMonth. Das Ziel ist 4000 Wörter am Tag, macht ca 120 000 Wörter im Monat März. Bis jetzt haben sich 6 andere Mitglieder angemeldet.
Für mich ist das Ziel 120 000 Wörter aller Dings zu hoch gegriffen und aus diese Grund werde ich nicht teilnehmen.

Ja das ist auch schon alles was ich weiß und was neu ist.

Euch noch einen schönen Tag
Marie

Dienstag, 11. Februar 2014

#Montagsfrage von Schreibwahnsinn 7#

Montagsfrage für Autoren 

Welche Wörter verwendest du deiner Meinung nach zu oft?  

Hallo 

So etwas spät nach Mitteleuropäischer Zeit aber bei mir ist es erst 20:15 Uhr.

Aber zum Thema: 
 
Die Frage war auf Anhieb gar nicht so einfach zu beantworten. Doch nach ein paar Stunden nachdenken, ist es mir dann DOCH aufgefallen/eingefallen. Ich verwende das Wort DOCH zu oft.
Sonst sind es auch vor allem Namen die sich häufen und das Wort UND.

LG Marie

Sonntag, 9. Februar 2014

Getestet! Evernote

Hallo

Heute möchte ich euch eine App vorstellen. Die besonders für die Schreiber unter euch Interessant sein sollte.

Evernote

Quelle        
Evernote ist eine Plattform für Notizen, Dokumente, Bilder und auch Sprachnachrichten.
Schreibt man eine Notiz auf seinem Computer in dem Programm, kann man diese Notiz auch 2 Minuten später auf deinem Handy und Tablet bearbeiten und lesen.
Ist man unterwegs und hat eine Idee schreibt man sie schnell in dem Programm auf und wenn man heim kommt und den PC anschaltet, ist die Notiz auf dem PC und kann da genauso bearbeitet oder gelöscht werden. 
Auch gefällt mir das man Erinnerungen einstellen kann.
Ich nutzte die App jetzt schon seit ein paar Tagen auf dem PC und dem Tablet und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.
Die App ist kostenlos und kann kostenpflichtig erweitert werden.

Für jeden der sich oft Notizen macht ist das die perfekte App.

LG Marie

Samstag, 8. Februar 2014

Neue Ziele und neue Unfälle

Hallo

Heute haben wir Schreibabend/nacht in unserer Skype-Gruppe. Was ja wirklich toll ist doch bei mir ging mal wieder alles schief. Ich wollte an der Original Fassung von Elrien schreiben und hab das auch ca. 100 Wörter und dann fällt mir auf das ich dazu keinen Plot habe. Oder besser ich habe einen aber nicht hier. Ich viel aus allen Wolken, denn den Plot den ich verwenden wollte passt nicht in diese Geschichte. Toll so alles auf Anfang.
Ich bin wirklich verwundert das die Original Version wirklich schon so alt ist. Das ist echt schlimm schon über 2 oder gar 3 Jahre. Das zeigt mir wieder wie die Zeit verfliegt.
Daher auch mein neues Ziel, das ich mit Hilfe von Tinka auch um setzten oder besser durch halten werde. Sie ist jetzt mein Wachhund der mir immer in den Arsch beißen wird, wenn ich ihn nicht pünktlich jeden Freitag um 20 Uhr MEZ, mit mindestens 4000 Wörtern fütterte.
Ich hoffe so mit meiner Geschichte schneller und besser voranzukommen und da nun auch einer aufpasst das es voran geht wird es hoffentlich werden.

Also wenn ihr auch gerne mein Wachhund werden möchtet dann schickt mir ne Mail oder einen Kommentar!

LG Marie

Freitag, 7. Februar 2014

Was für eine Woche

Hallo

Wie ihr sehen könnt war es die Woche etwas ruhig. Zur Zeit habe ich ein bisschen Streß und es war auch mal wieder ein Schneetag ohne Schnee dabei.

Doch ich habe einiges gemacht und geschafft.
Zu erst möchte ich euch von einem ganz netten Geschenk erzählen was meine Schreibgruppenleiterin mir gemacht hat.
Die Noodlecubes.

Das sind 12 Würfel mit Wörtern, jeder Würfel hat eine bestimmte Farbe und passende Wörter dazu.
Die 12 Würfel sind in 6 Charakter Würfel und  6 Plott Würfel unterteilt. So wen man es ganz grob sagen will einmal würfeln und man hat eine ganze Geschichte.
Ich weiß das viel es für Sinnlos halten und denken das eine kreative Person das ohne solche Hilfsmittel schaffen sollte, doch ich mag sie und sie geben immer tolle Denkanstöße.

Die andere Sache die in den letzten Tagen voran gekommen ist, ist meine Geschichte ich habe viel geplottet und Nachgeforscht und auch ein bisschen abgetippt. (ca. 3k)

Und noch eine Sache ist mir gestern wieder zugefallen. Ich habe wieder mehr gelesen.

Was habt ihr in den letzten Tage angestellt?

LG Marie

Dienstag, 4. Februar 2014

Montagesfrage von Schreibwahnsinn 6#

Montagsfrage für Autoren 

Was war das erste Projekt, das du fertig gestellt hast?

Hallo 

Da muss ich leider passen. Ich habe leider noch keines meiner Projekte zuende gebracht. Das finde ich persönlich auch nicht toll aber ich kann einfach kein Ende finden. Es fällt mir zu schwer meine so lieb gewonnen Charakter einfach, ein für alle Mal zur Seite zulegen und deren Geschichte erzählt zu haben. 

Ich habe allerdings ein Projekt bis zum Ende geplottet muss es aber noch noch schreiben.

LG Marie 

[Challenge] Gesammelte Schätze Januar

Hallo

Heute gibt es zum ersten mal die Gesammelten Schätze von mir.

"... Aber keine Sorge wer diese hübsche kleine Schachtel bekommen hat, dessen Name wird irgendwann auftauchen - versprochen!
Tote Mädchen lügen nicht. ..."
Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher (Ebook Loc 100)

"... Egal, ob man einen Freund verloren hat  oder einen Partner oder ob man einfach nur eine schlechte Nacht hatte. Der nächste Morgen kommt immer und dann fangen wieder hundert neue Tage an."
Morgen fangen wieder hundert neue Tage an von Heike Groos (Last Page)


Ja das wars auch schon für Januar.

LG Marie

Montag, 3. Februar 2014

Schon wieder Super Bowl?

Hallo

Ja es ist wirklich schon wieder ein Jahr um. Oh man wie die Zeit rast.
Dieses Jahr im Finale Denver und Seattle.
Ich weiß das 4. Quarter hat gerade erst angefangen aber ich bin mir sicher das sich nicht mehr viel ändern wird und sage einfach das Seattle die neuen Super Bowl Gewinner sind.
Sie liegen soweit in Führung das kann Denver einfach nicht mehr auf holen nicht ein einem einzigen Quarter.


 LG Marie

Sonntag, 2. Februar 2014

Februar

Hallo

Heute starte der kürzeste Monate es Jahres, doch für mich bedeutet er noch mehr.
Heute in 2 Monaten werde ich in den Flieger zurück nach Deutschland sitzen und ich weiß wirklich nicht ob ich mich darüber freuen soll oder nicht.

Das andere was diesen Monat an steht ist, das Tinka auf ihrem Blog zu einem kleinen Schreibmonat aufgerufen hat. Ich habe mir vorgenommen Teilzunehmen. Ein Ziel möchte ich mir allerdings diesmal nicht setzten. Sonst bin ich am Ende wieder frustriert wenn ich es nicht schaffe.

Was ich machen will das ist mir auch noch nicht ganz klar. Wirklich wichtig wäre es für mich mal alle Idee grob aufzuschreiben und die Ideen und Elemente zu sortieren, so das ich eine Struktur finden kann wie es das Jahr weiter gehen soll. Außerdem habe ich noch einiges an Abtipparbeiten zu erledigen die dringend notwendig wären. Ich hoffe ich kann so viel wie möglich schaffen so das ich spätestens im April (NANO-Camp) wieder mit dem richtigen schreiben und planen loslegen kann.

So auf einen hoffentlich Erfolgreichen Schreibmonat.

LG Marie

Samstag, 1. Februar 2014

1. Monatsübersicht

Hallo

Heute möchte ich eine neue Kategorie vorstellen.
Die Monatsübersicht soll einfach nur noch mal auf einen Blick den Monat zusammenfassen.
Was ist passiert? Was wurde erreicht?

Januar

Gesehen: 5 Filme, Serie: Once upon a Time und Arrow
Gelesen: nur 3 Leseproben
Gehört: Schüsse
Gewesen: Mall Shooting
Geschrieben: ca. 3500 Wörter
Geplant: neues Projekt
Getestet: neue Gesichtscreme

Erreichte Ziele: größten Teil gepackt

Neue Ziele für Februar: Meine Nano Story abtippen
                                       Packen abschließen

Foto des Monats
Ich liebe einfach wie das Licht diese tollen Muster macht

Dinge die im Februar anstehen:

  • Schreibmonat von Tinka
  • Reisemonat buchen
  • Sachen packen
  • Noch mal nach New York fahren
 So das war mein Monat. Wie war euer? Was habt ihr gemacht?

LG Marie

Freitag, 31. Januar 2014

Zu lange gewartet


Es war schon lange her, dass ich das letzte Mal hier war. Doch immer noch ist alles gleich. Die Häuser, die Geschäfte, nur eins ist anders, die Menschen und vor allem du. Du hast dich verändert, nicht vom Aussehen aber vom Auftreten. Was hast du die letzten Jahre erlebt?
Ich war lange nicht mehr hier. Ich weiß nicht ob du mich noch kennst oder ob ich dir fremd geworden bin?
Heute will ich sehen wie es dir geht. Noch immer hast du die gleiche Adresse. Ich klingle, du öffnest.
Ein Blick und alles ist wie früher. Auch wenn man sieht das du geschockt bist. Ich sehe dass du dich freust aber ich merke, dass du Angst hast. Und im nächsten Moment weiß ich warum. Hinter dir tauchte ein, auch mir bekanntes, Gesicht auf, es ist eine Freundin von gegenüber.
Ihr bittet mich herein. Auch wenn ich mich freue und auch ihr, ist die Stimmung steif.
Ich wusste nicht, dass du eine Freundin hast. Denn ich wollte doch mit dir alleine reden.
Vor Jahren haben wir so viel durchgemacht. In dieser Zeit sind wir uns sehr nahe gekommen doch die Ereignisse ließen ihre Spuren. Ich brauchte meine Zeit um alles zu verarbeiten und die Sachen nieder zu schreiben und zu begreifen was mir oder uns passiert ist.
Ich weiß, dass ich nicht erwarten konnte, dass du auf mich wartest doch ich hätte mich gefreut.

Donnerstag, 30. Januar 2014

Once Upon A Time

Hallo

Heute ist ein sehr kalter Tage. Wie haben heute -15 Grad draußen und danke ein bisschen Schnee hatten die Kinder mal wieder 2 Stunden Verspätung.

Was sich dann leider auch auf meine Motivation nieder geschlagen hat. Ich habe heute Morgen meine 11 Seiten von gestern zwar fertig gemacht, doch nichts weiteres mehr angefangen.

Daher habe ich die Zeit mit einfach nur TV schaun tot geschlagen.


Once upon a time ist eine tolle Serie. Ich habe mich lange nicht getraut diese Serie anzufangen da ich immer dachte das es gruslig ist. Aber letzte Woche habe ich einer Freundin versprochen das ich es doch mal versuche und ich muss sagen, ich mag es doch. Es wird nicht meine Liebling Serie werden aber man kann es sich auf jeden Fall ansehen.

LG Marie

PS: Ich werde Netflix vermissen wenn ich wieder in Deutschland bin!

Mittwoch, 29. Januar 2014

Erfolgreicher Tag

Hallo

Gestern war es ja sehr ruhig hier (zumindest von meiner Seite) und das lag daran, das gestern ein wirklich sehr erfolgreicher Tage und produktiver Tag war. Ich habe Schreib technisch alles geschafft was ich wollte. Ich habe 30 Din A5 Seiten abgetippt und die Idee sortiert und In meiner neu entworfenen Exeltabelle eingefügt. Ich habe zwar immer noch Unmengen an Zetteln die digitalisiert werden müssen, unter anderen auch mein NANO-Projekt mit 90 Din  A4 Seiten handgeschrieben mit je 300-350 Wörtern pro Seite, aber das wird auch noch.
Mein NANO -Projekt steht auch auf der Liste für Tinkas Schreibmonat und ich hoffe wirklich das ich es schaffe es bis Ende Februar komplett ab zu tippen. Also her mit der Motivation und dem Kaffee!

Für heute ist der nächste Stapel Zettelchen zum Abtippen bereit gelegt.

Das sind 11 Seiten die Abgetippt werden müssen und wenn ich die Hälfte heute schaffen würde wäre toll. Also ran an den Speck!

Was macht ihr so? Wie laufen eure Vorbereitungen?

LG Marie

Montag, 27. Januar 2014

Mall Shooting

Hallo

Um das ganze für mich selber auch etwas besser zu verarbeiten möchte ich hier noch mal die neusten Informationen zum Shooting gestern zusammen tragen.

Der Schützte war 19 Jahre alt und von Collage Park.
Er tötete 2 Mitarbeiter von Zumiz Store eine Frau (21) auch von Collage Park und einen Mann (25) von Ellicott City. Die Waffe war eine Shotgun und wie jetzt raus gekommen ist hatte er auch Sprengstoff dabei, in seinem Rucksack.
5 weitere Menschen wurden verletzt, ein Schusswunde am Fuß, die anderen Verletzungen sind durch die entstehende Panik entstanden.
Die Mall ist wahrscheinlich noch bis zum Dienstag geschlossen.

LG Marie

Sonntag, 26. Januar 2014

Shooting in der Mall

Hallo

Was für ein Tag und es ist erst Mittag.
Heute sollte ein ganz ruhiger Tag werde. Ich hatte einige Wege zu erledigen, unter anderem auch in die Mall gehen um etwas umzutauschen. Auf einmal komische Geräusche, die ich nicht wirklich für was anderes gehalten habe, als irgendwas ist runter gefallen. Doch nur Sekunden später schreiende Menschen, die rennen und auch in den H&M store kommen, wo ich gerade war. Viele schreien durch einander. Ich hab irgendwas von Feuer gehört. Also habe ich alles stehen und liegen gelassen einfach dem Mitarbeiten hinter her, die nur schriehen, "Alle in den Hinternbereich. Alle raus hier. Go go go!!"
Sie führten und in den Mitarbeiterbereich und schlossen alle Türen. Dort habe ich dann erfahren das es eine Schießerei gegeben hatte und die Mall sich im Lock Down befindet.
Wie blieben alle zusammen im Mitarbeiterbereich und versuchten irgendetwas zu erfahren was den los ist. Kurze Zeit später hörten wie auch die Polizeisirenen. Schnell erreichten uns News über das Internet das es mindestens 3 Tote geben soll und Verletzte.
Nach 2 Stunden kamen dann Mitarbeiter vom Howard County SWAT-Team und eskortierten uns nach draußen und wir konnten nach Hause gehen. Da wir nicht direkt etwas von Shooting mitbekommen haben.

http://www.wbaltv.com/news/maryland/howard-county/shots-fired-at-columbia-mall/-/10137848/24113630/-/geqnaoz/-/index.html

Mir geht es gut. Aber das war trotzdem mal eine Erfahrung die ich nicht noch mal brauche.

LG Marie

Samstag, 25. Januar 2014

Digitalisieren

Hallo ihr lieben

Heute habe ich einen Plan! Ich möchte eine Übersicht erstellen wo alle meine kleinen Notizen einfließen werde die irgendwo auf meinen 101 Zettelchen stehen. Das Ganze muss am Computer geschehen denn ich muss ja im April nach Hause und ich habe jetzt schon so viel Gepäck. So ich habe kein Gewichtsfreiraum für all diese Zettel. Ich habe 2 Monate und 8 Tage um diese Aufgabe zu meistern. Und ich habe wirklich viele Zettel.
Also tretet mir mal bitte etwas in den Arsch.

Wenn jemand eine Idee hat wie ich das alles auf den PC bekomme ohne einen Scanner und so das man es nachher noch bearbeiten und daran arbeiten kann.
Immer her damit ich bin froh über jede Idee, welche die ganze Sache beschleunigt.

LG Marie

Freitag, 24. Januar 2014

Von welchen Element werden deine Geschichten beherrscht? Teil 2

Hallo

Heute kommt endlich der 2. Teil des Elemente Posts.

Wasser = Charakter
















Wasser fühlt.

Deine Geschichte beginnt mit einem unzufriedenen und vielleicht sogar traurigen Charakter? Welcher anfängt Veränderungen einzugehen? Und endet damit der er eine neue Bestimmung gefunden hat und vielleicht sogar endlich glücklich ist?
Wenn sich deine Geschichten, zum größten Teil um die Veränderung deines Hauptcharakters dreht dann ist Wasser dein Element. 
 
Zum Beispiel: Stolz und Vorurteil, To Kill A Mockingbird,

Der Beste weg eine solche Geschichte zu erzählen ist in der ersten oder dritten Person. Doch auch die Sichtweise von Nebencharakteren, kann äußerst hilfreich sein.

Feuer = Geschehen















Feuer handelt.

Deine Geschichte beginnt mit einer Bedrohung die erkannt wird, es folgt eine Reise und es endet in einer Schlacht? Die Geschichte endet wenn ein neues System oder eine neue Ordnung etabliert ist?
Die meisten Fanatsy und Scinence Fiction Geschichte gehören zu dieser Art.
Wenn deine Geschichten mit einer Bedrohung beginnen und mit einer neuen Ordnung enden, dann ist dein Element Feuer.

Zum Beispiel:The Hunger Games, Star Wars, Herr der Ringe, Harry Potter, Twilight

Mach nicht den Fehler und las die Geschichte von einem Erzähler erzählen. Die Erfahrungen die der Charakter macht sind zu wichtig um sie nicht von ihm erzählt zu bekommen. Er führt uns durch die Ereignisse, mit seinem Wissen und Erfahrungen.

Ich hoffe das ihr nun heraus gefunden habt zu welchem Element eure Geschichten gehören.

LG Marie